Yoga

ACHTUNG !
Dienstags-Yoga ab sofort wieder im Spiegelsaal !

Da die Sportparkhalle nun wieder dem Schulsport zur Verfügung steht, können wir ab sofort wieder in den Spiegelsaal der Georg-Koch-Halle zurückkehren !

Wir treffen uns also wieder dienstags um 10.00 Uhr in gewohnter Umgebung !

 


MehlmannsaalDonnerstags-Yoga in St. Ilgen !

 

Donnerstag 20.00 – 21.30 Uhr im
Mehlmannsaal St. Ilgen

Nach intensiven Bemühungen ist es unserer Kursleiterin Nina gelungen, den Donnerstagskurs (20.00 – 21.30 Uhr) in den Mehlmann-Saal in St. Ilgen zu verlegen.
Grund hierfür ist der Geräuschpegel in der GKH, der nicht „yogagerecht“ war.

 

 


Das KuSG-Yoga stellt sich vor


 

 

IMG_2698Im Frühjahr 2014 übernahm Priyaa Nina Grothues die schon bestehende Yogagruppe der KuSG Leimen.

Priyaa Nina Grothues  lebt mit ihrer Familie in St. Ilgen und praktiziert Yoga seit über 15 Jahren. Neben der eigenen täglichen Yogapraxis und mehreren Fortbildungen nimmt sie zurzeit an einer Weiterbildung bei Yoga Vidya, Europas größter und bekanntester Yogaschule teil.

Was ist Yoga ?

Ein asiatisches Sprichwort besagt: „Der Westen kennt 10.000 Krankheiten und deren Ursachen, der Osten nur eine, und zwar Blockade von Energie“. Wenn unsere Energie nicht mehr frei fließen kann, werden Körper oder auch Geist krank.

Yoga ist ein Übungssystem, das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt und bewährt hat. Seit langer Zeit auch im Westen bekannt, konnte es beweisen, dass es auch für uns besonders wertvoll ist. Die hier bekannteste und meistausgeübte Form ist das „Hatha Yoga“.

Eine klassische Yogastunde umfasst hauptsächlich körperorientierte Praktiken wie Asanas (Körperstellungen), Pranayama (Atemtechnik) und Tiefenentspannungstechniken. Durch die verschiedenen Asanas, die alle eine gewisse Zeit gehalten werden, und unterstützt durch richtiges Atmen, entwickelt der Körper auf sanfte Art und Weise Muskelstärke, Flexibilität, ein positives Körperbewusstsein und damit wichtige Voraussetzungen für Gesundheit und Wohlbefinden.

Asanas (Körperübungen)

Das ruhige Halten der Stellungen bringt blockierte Lebensenergie (das Prana) wieder zum Fließen. Spannungen lösen sich, und Schmerzen können gelindert werden bzw. bei regelmäßiger Yogapraxis sogar ganz verschwinden. Die eigenen Heilkräfte des Körpers werden aktiviert und die inneren Organe besser durchblutet.

Pranayama (Atemübungen)

Im Durchschnitt atmet der Mensch etwa 26.000 mal pro Tag. Über den Atem wird lebenswichtiger Sauerstoff, aber auch Lebensenergie (das Prana) aufgenommen. Bedingt durch Stress und daraus resultierenden Verspannungen und falscher Körperhaltung atmen die meisten Menschen zu flach.

Flache Atmung transportiert nicht genügend Sauerstoff in die Organe und Zellen. Daraus resultiert unter anderem rasche Ermüdung sowohl bei geistiger als auch bei körperlicher Anstrengung. Durch regelmäßiges Yoga lernen wir, zu einer natürlichen Atmung zurückzukehren und damit wieder mehr Energie zu erhalten.

Tiefenentspannung

Am Ende einer Yogastunde folgt die sogenannte Tiefenentspannung. Systematisch werden hier alle Teile des Körpers – auch die inneren und äußeren Organe – und schließlich der Geist entspannt, denn vollkommene Entspannung will gelernt sein. Während dieser Phase werden Stresshormone abgebaut, das Immunsystem gestärkt, Heilungsprozesse in Gang gesetzt und eine geistige Stärke und Ruhe wieder hergestellt.

Vorteile des Yoga

Die harmonisierende und positive Wirkung durch regelmäßige Yogaübungen ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen.

Wer Yoga erlernt, stärkt und formt auf sanfte Art und Weise die Muskeln, regt u.a. die Fettverbrennung an und verbessert die eigene Körperhaltung und den Gleichgewichtssinn. Bei Rücken- oder Kopfschmerzen kann Yoga stabilisierend und ausgleichend wirken und diese sogar beseitigen.

Yoga bringt wieder Kraft und Flexibilität für den Körper, stärkt die Konzentration und bringt Ruhe und Entspannung für Geist und Herz. Yoga ermöglicht es, unser höchstes Gut Gesundheit auf allen Ebenen zu erreichen.

Jede/r kann Yoga unter fachkundiger Anleitung erlernen und ausüben. Das Alter oder die momentane Kondition spielen dabei keine Rolle. Man benötigt keine besondere und teure Ausrüstung oder Kleidung, nur etwas Platz und den Wunsch nach einem gesünderen, entspannteren und zufriedeneren Leben.

“Es ist der Geist, der sich den Körper baut“ (Friedrich Schiller)


3x kostenloses Probetraining – nutzen Sie diese Gelegenheit !


Trainingszeiten:
Dienstag         10:00 – 11:30    Spiegelsaal der Georg-Koch-Halle
Donnerstag   20:00 – 21:30    Mehlmannsaal St. Ilgen

Kontakt/Info:
Nina Grothues, Tel.06224/809027, mobil 0176/31657976, nina.grothues@gmx.de

Mehr Info unter http://yogareich.jimdo.com